Symbolbild
„Nichts verscheucht böse Träume schneller als das Rascheln von bedrucktem Papier.“ – Cornelia Funke

Die Farben des Lebens

Fouchet, Lorraine
Belletristik
Atlantik

Nichts ist so viel wert wie das Leben: Ein Roman über das Altern, den Verlust eines geliebten Menschen, den Kreislauf des Lebens - voller Lebenslust und mit einem positiven Blick auf die Welt.
Nach dem Tod ihrer Großmutter flieht Kim von der bretonischen Insel Groix und reist gen Süden, um in Antibes eine dickköpfige alte Dame zu betreuen. Gilonne wird schnell zu ihrer Ersatzgroßmutter. Außer Kim kümmert sich auch Gilonnes Sohn rührend um sie. Umso überraschter ist Kim, als sie herausfindet, dass Gilonnes Sohn angeblich vor Jahrzehnten verschwunden ist. Ist die alte Dame einem Hochstapler aufgesessen? Kim will Gilonne beschützen und macht sich daran, lang gehütete Familiengeheimnisse zu lüften...
Ausgeliehen
Medium reservieren
Zurück zur Übersicht