Symbolbild
"Die Lust an der Literatur ist auch die Lust am Leben. Die Kunst zu lesen, in ein Buch hineinzufallen, darin zu versinken, kaum noch auftauchen zu können, ist ein Stück Lebenskunst." - Elke Heidenreich

Die Schlümpfe und die verschwundenen Störche

Peyo
Comic
Reihe: Die Schlümpfe, Band 38
Toonfish

Während die Schlümpfe den Magier Homnibus besuchen, passiert etwas furchtbares: Die Störche verschwinden!
Nur eine einzige Storchenfrau ist noch da, und sie ist nun sehr traurig. Wo sind die anderen Störche bloß? Sofort trommelt Papa Schlumpf die tapfersten und fähigsten seiner Schlümpfe zusammen, um sich auf die Suche nach ihnen zu machen, denn es scheint, als wären sie entführt worden. Wer steckt da wohl hinter?
Jeder kennt die Schlümpfe, ob aus den Comics, der 80er-Jahre-Fernsehserie oder den jüngsten Kinofilmen: 100 kleine blaue Wichte leben glücklich und zufrieden, im Einklang mit sich und der Natur wohlbehütet in kleinen, aus Pilzen gebauten Häuschen. Wäre da nur nicht ihr ewiger Widersacher, der Zauberer Gargamel, der gemeinsam mit seinem Kater Azrael immer wieder Jagd auf sie macht!
Ausgeliehen
Medium reservieren
Zurück zur Übersicht